Ein besonderes Dankeschön: „Die Gegend des Schreibens“ von A. W. Friedrich

Am 13. und 14. April fand ein Seminar der Romanmentoren in Frankfurt zum Thema „Wie schreibe ich einen Roman?“ statt. Wir freuen uns immer, wenn wir nach Seminaren Dankesmails bekommen. Das zeigt uns, dass es uns gelungen ist, unsere Teilnehmer zu motivieren.

Aber dieses Mal haben wir etwas ganz besonders bekommen: Ein Schreibgedicht des Lyrikers Andreas Werner Friedrich, zu dem ihn der Kurs inspiriert hat! Und wir haben die Erlaubnis, es hier mit euch zu teilen!

Die Gegend des Schreibens
Gen zu trocknen

re_ gen
Re_ gen
den Wegen
Ste_ gen

des we_ gen

g e_ • he gen
ge le gen
unter buntem Bogen
Ge g•end
(Andreas Werner Friedrich)